Virtual Office

Businesscenter

Das Konzept des Businesscenter stammt aus Amerika und wurde in den 80er Jahren auch in Deutschland populär.

Die Betreiber der Businesscenter mieten ganze Gebäude oder größere Flächen in einem Gebäudekomplex und richten dort vollständig möblierte Büros und Konferenzräume ein, die mit technischer Infrastruktur ausgestattet sind. Diese werden mit flexibel laufenden Mietverträgen vermietet, wobei zusätzliche Dienstleistungen inklusive sind oder individuell dazugebucht werden können. In Großstädten wie Düsseldorf bieten verschiedene Businesscenter ihre Dienstleistungen zu unterschiedlichen Preisen an, je nach Lage und Ausstattung.

Vorteile von einem Businesscenter:
• Flexible Mietverträge im Vergleich zu langfristigen bei einer konventionellen Büroanmietung
• Es muss keine eigene Infrastruktur angeschafft und unterhalten werden. Bei sehr kurzfristigem oder nur vorübergehend benötigtem Bedarf werden die Unternehmen so finanziell entlastet und können flexibler agieren.
• Businesscenter bieten Konferenzräume mit modernstem Equipment inklusive Catering. Diese können bei Bedarf für Meetings, Kundentermine, Vorträge uvm. gemietet werden.
• Mit einem virtuellen Büro hat das Unternehmen für wenig Geld eine repräsentative Geschäftsadresse.
• Durch den Telefonservice ist man zu den üblichen Geschäftszeiten ständig und persönlich erreichbar.
• Das Servicepersonal entlastet die Kunden mit einem Sekretariat auch im administrativen Bereich.

Die Businesscenter befinden sich oft im Stadtzentrum, sind gut erreichbar und die Adressen repräsentativ. In Gewerbegebieten, die dennoch nicht weit von der Innenstadt entfernt und gut erreichbar sind, sind die Preise der Businesscenter gewöhnlich günstiger und es sind bessere Parkmöglichkeiten vorhanden. In Düsseldorf ist dies zum Beispiel Lierenfeld oder Flingern.

Auf Wunsch stellt das Businesscenter Büropersonal für Sekretariats-, Telefon- und Schreibservices zur Verfügung.

Businesscenter sind eine gute und preiswerte Alternative für Unternehmen, die Büro- und Konferenzräume nur gelegentlich bei Bedarf nutzen wollen.

In Düsseldorf gibt es Businesscenter zum Beispiel hier.